Presseberichte

 

Presseberichte:

 

 

Die NEUE WESTFÄLISCHE vom 26. August 2016 berichtet:

 

NW 26 August 2016

 

 

Die NEUE WESTFÄLISCHE vom 15. März 2013 berichtet:

 

NW-15-03-13-Papst aus BA

 

 

 

 

NW-07-08-12-OWLDie NEUE WESTFÄLISCH E am 7. August 2012

 

 

NW-03-05-2012Die NEUE WESTFÄLISCHE am 2. Mai 2012

 

 

NW - 28 April 2012Die NEUE WESTFÄLISCHE am 28. April 2012

 

 

 

 

Das WESTFALEN-BLATT am 27. Mai 2012

 

WB 27-April- 2012

 

 

Das Westfalen Blatt berichtete am 2. Januar 2012:

 

WB-2-01-2012b

 

 

Am 28. April 2010 Berichtet die NEUE WESTFÄLISCHE:

NW-28042010

 

Zur Homepage der NWJahres-Empfang mit offenen Armen
Bad Oeynhausener feiern die Silvesternacht an zahlreichen Orten / 2.500 Gäste im Adiamo

VON NICO BUCHHOLZ UND NIKLAS STÖTEFALKE


Bad Oeynhausen. Korken knallen, Raketen fliegen, die Menschen liegen sich in den Armen. In der Kurstadt feierten die Bad Oeynhausener ausgelassen den Beginn des neuen Jahres. Einige Treffpunkte sind dafür mittlerweile besonders beliebt für die ausgelassenen Stunden zum Jahreswechsel. So die Gala-Party im Adiamo, die Silvester-Fete im Wasserschloss Ovelgönne oder der Tango-Tanz in der Druckerei...NW-2012009

... Doch nicht nur auf den klassischen Silvesterpartys starten die Menschen in das neue Jahr. Mit argentinischem Feuer begrüßten die Besucher im Begegnungszentrum Druckerei das neue Jahr. Beim südamerikanischen Abend erwachte der heiße Rhythmus des Tango zum Leben. Edith und Alfred Berendt, verantwortlich für die monatlichen Milongas, den Tango-Treffs in der Druckerei, organisierten auch diese Veranstaltung zum Jahreswechsel.
Ingo Bennefeld sorgte für die grazile musikalische Untermalung des Abends. Ein kleines Buffet stärkte die Tänzer nach kräfteraubenden Einlagen. "Bei der argentinischen Gattung des Tango ist noch mehr Gefühl gefragt", wusste Organisator und Mitglied der Druckerkneipe Alfred Berendt. Das neue Jahr wurde so überall feierlich empfangen.

 

NEUE WESTFÄLISCHE 8./9. Dezember 2007, Bad Oeynhausen/Löhne

Dieser Artikel ist auch im MINDENER TAGEBLATT erschienen. Hier klicken!

 

Lokales:
Voller Leidenschaft
und Erotik

NW Foto1 8-12-2007a
Versunken: Astrid Benefeld und Andreas Hohlfeld tanzen Tango.

• Bad   Oeynhausen. Es geht nicht nur um Rhythmus, sondern um Gefühle und auch um Erotik. Der argentinische Tango ist etwas Besonderes - voller Leidenschaft. Was die Tänzerinnen und Tänzer daran fesselt und warum es sie einmal monatlich in die Druckerei treibt, erzählen sie im Lokalteil.

 

Darf ich bitten?
Treffen der Tangotänzer von nah und fern

VON ELKE NIEDRINGHAUS-HAASPER

• Bad Oeynhausen. Mit dem Bandeon wird alles anders: Körper verschmelzen miteinander, Tänzer schließen die Augen, genießen, Köpfe lehnen an Schultern, Beine schlingen sich dramatisch um Hüften. Die Musik erzählt eine Geschichte - traurig, melancholisch und erotisch zugleich. Dann plötzlich Stille. Die Tänzer stehen, halten inne, warten, spüren. In der Art, wie die Pausen zelebriert werden, wird im Argentinischen Tango selbst das Stehen zum Tanz.

Zum Milonga-Tanztreff im Begegnungszentrum Druckerei kommen Tangofans aus Hannover und Bielefeld, aus Detmold und Bad Oeynhausen. Fast 70 Tänzer bewegen sich im Kerzenlicht über die Tanzfläche. Leidenschaftlich, in schnellen Drehungen und mit stolzen Körperhaltungen. Mirowslaw Tybora spielt Akkordeon, seine Partnerin Maria Szczepanska begleitet ihn am Klavier.

Während sich in Deutschland auch beim Tango längst die Damenwahl etabliert hat, liegt die Führungsaufgabe nach wie vor in Männerhand. „Der Mann ist verantwortlich. Je eindeutiger er führt und um so mehr Zeit er der Frau lässt, um so besser ist es. Als Tänzer spürt man, wie die Frau tanzen möchte. Meine Aufgabe ist es, sie gut und glücklich aussehen zu lassen", sagt Alfred Behrendt.

Seit anderthalb Jahren organisiert der Tangotänzer den Milonga-Treff in der Druckerei, bei dem sich Anfänger und Fortgeschrittene dem argentinischen Tanz hingeben.

„Im Tango darf der Mann, was ihm sonst im Leben nicht immer erlaubt ist: er darf führen", bestätigt Edith Behrendt die Erfahrungen ihres Ehemanns Alfred. So wie Alfred Behrendt und seiner Frau Edith geht es den meisten Tanzpaaren beim Milonga-Treff: Die ersten Erfahrungen auf der Tanzfläche sammelten sie beim Standardtanz. Bei Walzer und Discofox, bei Foxtrott und Cha-Cha-Cha.

Als dann der argentinische Tango ins Spiel kam, hatte der Standard schnell ausgedient. „Im Standard tanzt man den Rhythmus, im argentinischen Tango das Gefühl. Man berührt sich, ist in sich versunken, einfach näher beieinander", beschreibt Alfred Behrendt die Faszination des lange Zeit als verrucht geltenden Tangos.

Jenny Kromov und Ronald Sommer kommen aus Detmold, um in der Druckerei das Tanzbein zu schwingen. „Vor allem der Wechsel von langsamen zu impulsiven Sequenzen in der Musik macht uns beim Tanzen viel Spaß", erzählen die Lipper.

Als die traurige Melodie eines Tangos von Astor Piazzolla erklingt, halten die Tanzpaare einen Moment inne. „Zum Tanzen ist diese Musik sehr schwierig", erzählt Alfred Behrendt. Doch nach wenigen Sekunden nehmen die Tänzer die Herausforderung an. Das Bandeon seufzt und ächzt, dann verschmelzen die Körper wieder ineinander, aus traurigen Gedanken werden Drehungen. „Tango macht eben süchtig", sagt Edith Behrendt.,,,,,,

NW Foto2 8-12-2007
Zwischen Schmerz und Erotik: Jenny Kromov und Ronald Sommer kommen aus Detmold, um in der Druckerei argentinischen Tango zu tanzen.
FOTO: ELKE NIEDRINGHAUS-HAASPER

Milonga-Treff in der Druckerei

• Jeden letzten Sonntag im Monat, das nächste Mal am 30. Dezember, treffen sich die Tangotänzer um 18 Uhr in der Druckerei. Einsteiger sind jederzeit willkommen. Die Kunst des Tangotanzens wird bei einem Workshop in der Druckerei unterrichtet: Am 13. Januar zwischen 16.30 und l8 Uhr. Anmeldungen unter (057 31) 2 27 77.

NW Foto3 8-12-2007
Elegant und verführerisch: Die Damen lassen sich beim Tango überwiegend auf hochhackigem Schuhwerk führen.

 

 

 

Liebe Tango-Freunde, hier könnt Ihr kostenlos Werbung für Eure Non-Tango-Veranstaltungen machen.

[Home] [Lernen] [Tanzen] [Termine] [Specials] [Fotogalerien] [Links] [Kontakt] [Service] [Aktuell] [Kreative Ecke] [Unsere DJ's] [Musiker] [Werbung für Freunde] [Presseberichte]